Erfolgreich an der Appenzeller Meisterschaft

Mit zwei Kategoriensiegen, einen dritten Platz und zehn Auszeichnungen überzeugten die Wilerinnen an den Appenzeller Kantonalmeisterschaften in Heiden. Natascha Esteves in der Kategorie 1, wie Andrina Braun in der Kategorie 4 konnten zu oberst aufs Podest steigen. Vivien Hengartner in der Kategorie 3 durfte sich als Dritte feiern lassen.

 

Nach vier Wochen Sommerpause und nur sechs Trainings war man gespannt, ob die Turnerinnen in den Kategorien 1-4 ihr Können abrufen konnten. Kategorie 1 und 2 waren gleichzeitig am Start. Hier wurden sehr gute Leistungen gezeigt. Joana Egli (7.) Elynn Almer (10.) und Joana Bigger(22.) holten in der Kategorie 1 und Nisha Bleifuss (5.), Stella Fent (7.) und Leni Egli (21.) in der Kategorie 2 eine Auszeichnung.

Weiter ging es dann mit der Kategorie 3. Auch hier wurde eine hervorragende Mannschaftsleistung erzielt. Vor allem die Jüngste aus Wil ( Catalina Blatt,2008 ) holte sich mit Rang 7 im grossen Teilnehmerfeld von 98 Turnerinnen eine Auszeichnung. Weiter erturnten sich Ladina Nussberger (11.) und Loryne Eisenegger (25.) eine Auszeichnung.

Technisch gut und bestechend in der Ausführung überzeugte Andrina Braun in der

Kategorie 4. Ihrer Konkurrenz nahm sie zwei Zehntel ab und konnte sich endlich Gold umhängen lassen. Einen zehnten Platz erturnte sich Lia Schmid noch in der Kategorie 4.

Nun geht es Schlag auf Schlag weiter. Im September stehen noch drei Wettkämpfe auf dem Programm der Wilerinnen.