Gold und Silber nach der Sommerpause

Die Turnerinnen der Geräteriege des STV Wil starteten am Wochenende an zwei verschiedenen Wettkämpfen. Kategorie 1-3 reisten nach Gais und die Kategorie 4-6 nach Diessenhofen.

Insgesamt erturnten sich die Wilerinnen eine Gold-, eine Silbermedaillie und 8 Auszeichnungen.

 

Bei den Jüngsten zeigte vor allem Melisa Kilinaku ihr ganzes Können. Mit einer Traumnote von 9.60 am Boden durfte sie sich am Schluss als Siegerin feiern lassen. Stolz zeigten auch die Kategorie 2 Turnerinnen ihre Übungen. Leider reichte es da nicht ganz nach vorne.

Dank besseren Körperspannungen als im Training und tollen Uebungen am Reck und Ringen, reichte es in der Kategorie 3 für Andrina Braun für Silber. Weitere zwei Auszeichnungen gehören zu dieser starken Gruppe.

Am Sonntag zeigten die Kategorie 4-6 ihr können. Leider steckt immer noch die lange Sommerpause in den Beinen und bei vielen schlichen sich Fehler ein. Auch die Hitze in der Halle machte zu schaffen. Daher reichte es nicht für Top-Resultate.

Nun geht es Schlag auf Schlag weiter. Am nächsten Wochenende finden die St.Galler Meisterschaften in Oberriet statt. Dort stehen die Besten Turnerinnen des Kantons St.Gallen im Einsatz. Vom STV Wil werden 24 Turnerinnen teilnehmen.