Vertauschte Rollen

Im November durften die Turnerinnen ihre Eltern in die Turnhalle einladen. Jetzt waren Sie an der Reihe! Die Turnerinnen durften zuschauen und ihre Eltern mussten an den Geräten ihr Können zeigen.  Aber wie es so ist, von Aussen sieht es immer einfacher aus!

Es wurde probiert, geschwitzt und viel gelacht.

Das Fazit der Eltern: eine Rolle vorwärts ist halt nicht einfach ein „ Purzelbaum“.

Alle hatten sehr grossen Spass!

Doris Nussberger


Bestleistungen zum Saisonschluss

Die K1 Geräteturnerinnen des STV Wil (Vivien Hengartner, Nisha Bleifuss, Malin Anghern, Joy Umegbolu) zeigten ihr ganzes Können und gewinnen Silber an der Gruppenmeisterschaften im Geräteturnen.

 

Die Gruppenmeisterschaft ist für die Turnerinnen immer ein spezieller Wettkampf.

Ein Team besteht immer aus 3-4 Turnerinnen. Wobei bei 4 Turnerinnen immer die schlechteste Note gestrichen wird.

In der Kategorie 1 standen 31 Mannschaften aus dem ganzen Kanton St.Gallen am Start. Die Girls in der Kategorie 1 zeigten ihr ganzes Können und erhielten von den Kampfrichtern sehr gute Noten. Es reichte am Schluss für strahlende Gesichter und die Silbermedaille. Auch die 2.Gruppe der jüngsten Wilerinnen zeigten im grossen Teilnehmerfeld einen sehr guten Wettkampf und erreichten den 8.Schlussrang.

In der Kategorie 2 waren die Turnerinnen gefordert. Trotz Ferienabwesenheit einiger Turnerinnen konnten sie mit dem 6.Rang unter den 27 Gruppen sehr stolz sein. Erreichten sie doch Noten bis 9.50. Ein weiteres Team erturnte sich den 21. Rang.

In den Kategorien 3 und 4 durften die Teams gemischt werden. Getu Wil stellte aber eine Mannschaft nur aus Kategorie 3 Turnerinnen zusammen. Diese wurden ohne Streichresultat unter 40 Mannschaften gute 12. Den anderen beiden Mannschaften lief es nicht so nach Wunsch. Konnten sie zum Abschluss der Saison nicht das ganze Potential abrufen.

In den oberen Kategorien wurden nur noch zweier Teams zusammengestellt. Vielen brachte dieser Tag kein Glück. Zu viele Fehler schlichen sich ein.

Dennoch schaut das Leiterteam auf einen gelungen Wettkampf und gute  Saison 2015 zurück.

(Doris Nussberger)

 

 

Gesamtrangliste

Ranglistenauszug

 

Kategorie 1 (31 Teams)

2.Vivien Hengartner, Malin Anghern, Nisha Bleifuss, Joy Umegbolu

8.Mara Moser, Catalina Blatt, Anna Gisler

 

Kategorie 2 (27 Teams)

6.Lia Schmid, Ladina Nussberger, Alisha Roth

21.Lisa herberth, Selina Teufer, Cloé Gehrig

 

Kategorie 3 + 4 (40Teams)

12.Andrina Braun, Alissa Kötzel, Tamara Nussberger

19.Eliane Weideli,Lisa Stillhart, Amela Mujkanovic

33.Ramona Cadonau, Elin Roefs, Jasmin Landolt

 

Kategorie 5 (35 Teams)

20.Anais Rimle, Mara Gehrig

28.Fabia Stillhard, Leonie Mordeku


Landesmeisterschaft Eschen

Gleichzeitig wie das Jugendturnfest in Wil durchgeführt wurde, standen die Vertreterinnen der Geräteriege vom STV Wil in Eschen an der Landesmeisterschaft am Start. Am Samstag 19. September galt es für die Jüngeren sich dem Wertungsgericht optimal zu präsentieren. Den Mädchen der Kategorie 1 gelang dies gut: Joy Umegbolu erturnte sich mit der hohen Recknote 9.70 die Bronzenmedaille; vier weitere Auszeichnungen durften entgegengenommen werden. Den K2 Turnerinnen gelang der Wettkampf mässig. Dazu kam, dass das Wertungsgericht nicht zu Gunsten der Wiler Turnerinnen entschied. Somit durfte am Schluss Lynn Bachmann, Lia Schmid und Ladina Nussberger eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Bei den K3 Mädchen war die Ausbeute noch etwas geringer. Andrina Braun vermochte mit einer starken Leistung am Ring und am Reck die Wertungsrichter überzeugen was ihr zum Schluss den guten 15. Platz von 78 gestarteten Turnerinnen einbrachte. Zu später Stunde starteten die K4 Turnerinnen. Ihnen gelang ein konstanter und ausgeglichener Wettkampf; Francesca Hutter platzierte sich auf dem tollen sechsten Platz und Lisa Stillhart durfte als 18. eine Auszeichnung entgegen nehmen.  

 

Am Sonntagmorgen starteten die Turnerinnen der Kategorien 5 und 6. Für diese Turnerinnen war es die letzte Möglichkeit, sich für die Schweizermeisterschaften zu qualifizieren, was jedoch niemandem aus Wil gelang. In der Kategorie 5 starteten ganze drei Abteilungen mit total 93 Turnerinnen. Leonie Mordeku erturnte sich mit konstanten Leistungen eine der begehrten Auszeichnungen. Die anderen zwei Turnerinnen turnten die erste Saison in dieser Kategorie und konnten sich von Wettkampf zu Wettkampf steigern.  Anaïs Rimle konnte dank einem guten Tipp ihrer Trainerin ihren Abgang am Reck ohne Probleme durchturnen  und erhielt unter anderem dadurch ebenfalls eine Auszeichnung. Bei Fabia Stillhard reichte es noch nicht ganz nach vorne. Wettkampfbeginn der Kategorie 6 war bereits sehr früh am Morgen. Trotz gewisser Müdigkeit turnten Larissa Schubert und Selina Baumer einen konstanten Wettkampf. Selina Baumer konnte sich die letzte Auszeichnung sichern, Larissa Schubert platzierte sich trotz der guten Note 9.15 am Boden knapp dahinter.

 

Ranglistenauszug

 

K1 (81 TUI)

3. Joy Umegbolu *

11. Vivienne Hengartner *

13. Malin Angehrn *

17. Catalina Blatt *

24. Nisha Bleifuss *

36. Mara Moser

40. Sarina Gähwiler

55. Anna Gisler

 

K2 (76 TUI)

11. Lynn Bachmann *

17. Lia Schmid *

20. Ladina Nussberger *

35. Athina Sommer

35. Loryne Eisenegger

38. Alisha Roth

53. Amelie Schnyder

62. Samira Knecht

63. Keyla Eisenegger

66. Selina Teufer

 

K3 (78 TUI)

15. Andrina Braun *

30. Ladina Gähwiler

39. Alina Sprokkeref

40. Ramona Cadonau

53. Livia Stutz

54. Tamara Nussberger

 

K4 (63 TUI)

6. Francesca Hutter *

18. Lisa Stillhart *

33. Eliane Weideli

33. Amela Mujkanovic

44. Noemi Fässler

47. Geraldine Raschle

50. Jasmin Landolt

 

K5 (93 TUI)

24.Leonie Mordeku*

31.Anais Rimle*

57.Fabia Stillhart

 

K6 (39 TUI)

13.Selina Baumer*

16.Larissa Schubert


Saisonhöhepunkt Geräteturnen

Für die Kategorien 1-4 ist die St.Galler Meisterschaft der Höhepunkt der Saison. Bei diesen Turnerinnen gibt es keine Schweizermeisterschaften, wie bei den Aktiven.

Dieser Wettkampf fand am Wochenende in Oberriet statt.

 

Vom STV Wil waren 21 qualifizierte Turnerinnen K1-4 und 6 Turnerinnen K 5 und 6 dabei. Die Anspannung bei den Turnerinnen war zu spüren. In der Kategorie 1 -4  schlugen sie sich aber tapfer. Dennoch reichte es zu keinem Podestplatz. Es kamen aber vier Turnerinnen nahe an dieses Ziel heran. Im K1 Nisha Bleifuss 5.Rang, im K2 Ladina Nussberger 6.Rang,  im K3 Andrina Braun 6.Rang und im K4 Lisa Stillhart 8.Rang ( Foto li nach re). Dazu kamen aber noch weitere Auszeichnungen.

Bei einem trägen Start an den Ringen, konnten die älteren Turnerinnen ihre Punkte nicht mehr aufholen. Am Schluss reichte es doch für Mara Gehrig ( 20.) und Leonie Mordeku ( 27.) für eine Auszeichnung.

Weiter geht es in zwei Wochen. Dann startet die Geräteriege vom STV Wil an den Liechtensteiner Landesmeisterschaften mit 38 Turnerinnen.(Doris Nussberger)

 

Ranglisten


Sommerpause vorbei

 

Nach einer 4-wöchigen Sommerpause galt es am Wochendende für alle Turnerinnen der Getu Gruppe STV Wil wieder ernst. In den Kategorien 1-3 standen sie in Heiden am Start und Kategorie 4-6  in Weinfelden. Diese zwei Wettkämpfe galten für alle als Vorbereitung für die St.Galler Kantonal Meisterschaften die in zwei Wochen stattfinden.

 

Traumnote 9,60 in der Kategorie 3

Einige konnten ihr Können noch nicht ganz abrufen. In  der Kategorie 1 brillierten dennoch alle am Boden und erreichten eine Note über 9.0. Am Schluss reichte es für Vivien Hengartner auf den hervorragenden 3.Platz. 5 weitere Auszeichnungen kamen noch dazu. Der Kategorie 2 und 3  fehlte noch das“ gewisse Etwas“, um ganz vorne mitzumischen. Aber auch hier gingen einige Auszeichnung an den STV Wil. Ganz deutlich sticht die Note von Andrina Braun ( K3) aus der Rangliste. Sie wurde an den Ringen mit 9,60 Punkten belohnt.

 

Kategorie 4-6 im Thurgau

Den Trainingsrückstand von den Sommerferien konnte noch nicht aufgeholt werden. Mussten doch verhinderte Stürze und Unsicherheiten in Kauf genommen werden. Es gab aber auch Turnerinnen die an Geräten die Kampfrichter voll und ganz überzeugen konnten.

7 Auszeichnungen ist die Bilanz vom Wochenende der älteren Turnerinnen des STV Wil`s.

Nun bleiben noch zwei Wochen, um wieder voll in Form zu sein.

(Doris Nussberger)

 

Ranglisten

Heiden (Appenzeller Meisterschaften K1-K3)

Weinfelden (Thurgauer Meisterschaften K4-K6)

Kategorie 1&2

Ranglistenauzug

 

Appenzeller Meisterschaft Heiden

K1 ( 110 Tui)

3. Vivien Hengartner *

8. Joy Umegbolu*

13.Sarina Gähwiler*

13.Mara Moser*

17. Nisha Bleifuss*

34. Malin Angehrn*

44.Anna Gisler

 

K2 (86 Tui )

11. Ladina Nussbeger*

14.Lynn Bachmann*

23. Athina Sommer*

23. Lia Schmid*

31. Loryne Eisenegger

39. Alisha Roth

45. Kela Eisenegger

52. Samira Knecht

55. Amelie Schnyder

74. Lisa herberth

84. Selina Teufer

 

K3 ( 99 Tui )

9. Andrina Braun*

26. Alina Sprokkeref*

30. Ladina Gähwiler*

35. Livia Stutz

46. Tamara Nussberger

56. Alyssa Kötzel

69. Ramona Cadonau

73. Elin Roefs

 

Thurgauer Meisterschaft Weinfelden

K4 ( 109 Tui )

18. Amela Mujkanovic*

22. Francesca Hutter*

25. Lisa Stillhart*

35. Eliane Weideli*

55. Noemi Fässler

63. Geraldine Raschle

82. Melanie Arnold

93. Sarina Scholz

 

 

K5 ( 95 Tui )

18. Mara gehrig*

18. Leonie Mordeku*

26. Anais Rimle*

44. Alessia Felix

59. Fabia Stillhard

59. Lynn Gehrig

 

K6 ( 49 )

25. Selina Baumer

32. Larissa Schubert


Bescheidene Ausbeute

Am Samstag 13. Juni 2015 fiel der Startschuss für das Kantonale Turnfest in Mels. Auch vom STV Wil wollten sich sieben Turnerinnen für eine Auszeichnung empfehlen. Leider gelang dies zum Schluss nur Leonie Mordeku. Sie holte sich mit ihren gezeigten Leistungen die letztmögliche Auszeichnung in der Kategorie 5.

 

Der Start an einem kantonalen Turnfest ist immer etwas Spezielles. So nehmen die Turnerinnen in diesem Jahr leider keine Auszeichnung dafür aber viele neue Erfahrungen und Eindrücke von solch einem Grossanlass mit nach Hause.

 

Gesamtrangliste

Ranglistenauszug

Kategorie 5 (96 TUI)

29. Mordeku Leonie *

39. Gehrig Mara

55. Felix Alessia

59. Gehrig Lynn

62. Stillhard Fabia

69. Rimle Anais

 

Kategorie 6 (35 TUI)

19. Selina Baumer


Frühjahresmeisterschaft Gams

Am Samstag 16. Mai 2015 fand für die Kategorie 5 die zweite Qualifikation für die Schweizermeisterschaften statt. Die für den STV Wil startenden Mädchen erturnten sich am Startgerät Boden hohe Noten und gingen mit viel Motivation ans nächste Gerät. Doch an den Ringen gab es leider einige Patzer und tiefere Noten. Am Schluss reichte es für Mara Gehrig (21.), Lynn Gehrig und Leonie  Mordeku (beide 28.) für eine Auszeichnung. In der Kategorie 4 starteten 5 Turnerinnen mit hohen Zielen. Sie liessen sich bereits beim ersten Gerät (Reck) von den Stürzen ihren Konkurrentinnen beirren. Bei den Wiler Turnerinnen kam Nervosität auf. Leider wirkte sich diese direkt auf die Rangliste aus: keine K4 Turnerin durfte zum Schluss eine Auszeichnung nach Hause nehmen. Die Enttäuschung war gross!

Rangliste


Durchzogene Leistungen im Bündnerland

Am Sonntag 10. Mai reiste eine kleine Delegation Turnerinnen vom STV Wil an die Getu Tage in Trimmis. Dieser Wettkampf galt als erste von vier Qualifikationen für den Halbfinal der Schweizermeisterschaften. Das Ziel wäre, sich in den Top 6 zu rangieren und sich somit für das Team zu empfehlen. Dies gelang leider keiner Turnerin aus Wil.

 

Der Wettkampf der K5 Girls gestaltete sich spannend. Zum Schluss reichte es Mara Gehrig im Feld der 109 gestarteten Turnerinnen zum 37. Platz welcher ihr eine Auszeichnung einbrachte. Die K6 Turnerinnen Larissa Schubert und Selina Baumer konnten sich in der Hälfte von 46 gestartetetn Teilnehmerinnen platzieren.

 

Die Truppe nutzte die fünfstündige Pause zwischen Wettkampfende und Rangverkündigung für eine entspannende Wanderung mit einem erfrischenden Bad im Rhein.


Toggenburger Meisterin in der Kategorie 1

Die Geräteriege vom STV Wil darf auf ein erfolgreiches Wochenende in Wattwil zurückblicken. Joy Umegboulu brillierte an ihrem zweiten Wettkampf an allen drei Geräten und durfte sich zum Schluss verdient die Goldmedaille umhängen wie auch den Pokal der Toggenburgermeisterin übergeben lassen. Den Silberplatz von den 120 gestarteten Mädchen belegte Vivienne Hengartner. Weitere 5 Auszeichnungen erturnten sich Nisha Bleifuss (6.), Sarina Gähwiler (11.), Malin Angehrn (24.), Catalina Blatt (29.) und Mara Moser (31.). Alisha Roth (Kategorie 2) zeigte eine super Reckübung, wurde mit 9.50 belohnt und platzierte sich zum Schuss auf dem guten 6. Platz. Auch Lynn Bachmann (9.), Ladina Nussberger (14.), Athina Sommer (15.) und Loryne Eisenegger (18.) trugen zu einem tollen Teamergebnis bei. Andrina Braun, in ihrer ersten Saison in der Kategorie 3, turnte am Reck spitzenmässig und holte sich mit 9.60 die höchste Note aller 90 gestarteten Turnerinnen. Zum Schluss reichte es ihr für den 5. Platz. Ebenfalls eine Auszeichnung erturnte sich Alina Sprokkeref (20.), Alyssa Kötzel, Ladina Gähwiler (beide 25.) und Tamara Nussberger (28.). Bei den K4 Turnerinnen kristallisierte sich einmal mehr hinaus, dass das Gerät Sprung das grosse Sorgenkind ist: Francesca Hutter wäre eine klare Medaillenturnerin, wenn sie am Sprung bessere Noten erturnen könnte. Mit der super Note 9.45 am Reck reichte es ihr für den 6. Platz von 69 K4 Turnerinnen. Nebst Francesca durfte sich auch Noemi Fässler (15.) und Lisa Stillhart (18.) eine Auszeichnung abholen. Die älteren Turnerinnen der Kategorie 5 und 6 konnten nicht an den Erfolgen der Jüngeren anknüpfen. Mit Stürzen und unkonstanten Leistungen reichte es nicht in die vorderen Ränge. Einzig Mara Gehrig und Leonie Mordeku (K5) erturnten sich eine der begehrten Auszeichnungen.

Gesamtrangliste hier zum anschauen

Ranglistenauszug:

Kategorie 1 (120 TUI)

1. Joy Umegboulu *

2. Vivienne Hengartner *

6. Nisha Bleifuss *

11. Sarina Gähwiler *

24. Malin Angehrn *

29. Catalina Blatt *

31. Mara Moser *

77. Anna Gisler

 

Kategorie 2 (115 TUI)

6. Alisha Roth *

9. Lynn Bachmann *

14. Ladina Nussberger *

15. Athina Sommer *

18. Loryne Eisenegger *

42. Keyla Eisenegger

52. Lia Schmid

67. Clemencon Jamila

71. Amelie Schnyder

71. Selina Teufer

79. Samira Knecht

97. Lisa Herberth

 

Kategorie 3 (90 TUI)

5. Andrina Braun *

20. Sprokkeref Alina *

25. Kötzel Alyssa *

25. Ladina Gähwiler *

28. Tamara Nussberger *

44. Ramona Cadonau

46. Livia Stutz

74. Elin Roefs

 

Kategorie 4 (69 TUI)

6. Francesca Hutter *

15. Noemi Fässler *

18. Lisa Stillhart *

28. Amela Mujaknovic

39. Geraldine Raschle

41. Weideli Eliane

52. Jasmin Landolt

58. Sarina Scholz

 

Kategorie 5 (103)

18. Mara Gehrig *

20. Leonie Mordeku *

47. Lynn Gehrig

69. Anais Rimle

75. Fabia Stillhard

 

Kategorie 6 (39 TUI)

23. Larissa Schubert

24. Selina Baumer

 


Saisonauftakt geglückt

Die Bilanz vom Sonntag kann sich wirklich sehen lassen. Eine Goldmedaille und 30 Auszeichnungen gewannen die Wilerinnen vom STV Wil am Staader Cup.

 

 

43 Geräteturnerinnen  vom STV Wil reisten am Sonntag an den Bodensee nach Staad. Der Staadercup ist immer der 1.Wettkampf der Saison und  man ist immer gespannt, was sich alles so über den Winter getan hat.

Den Start machten die K 1 Turnerinnen. Alle ausser eine Turnerin begannen erst im letzten Sommer mit dem Geräteturnen. Gleich in dieser Kategorie räumten die Wilerinnen ab. Vivien Hengartner durfte sich sogar die Goldmedaille umhängen lassen und weiteren 7 Turnerinnen nahmen eine Auszeichnung mit nach Wil.

Kurze Zeit später standen die K2 Turnerinnen am Start. Viele kleine Unsicherheiten schlichen sich noch bei fast allen ein. Mit einer Traumnote von 9.50 am Boden fehlte Ladina Nussberger nur 0.2 Punkte auf das Podest. Somit musste sie sich mit dem 4.Rang in der Kategorie 2 zufrieden geben. Weitere 4 Auszeichnungen kamen aber noch dazu.

 

Am Nachmittag nahmen die Kategorie 3-6 die Uebungen in Angriff. Ganz sicher sitz auch hier noch nicht alles. Dennoch können wir mit den Leistungen der Turnerinnen sehr zufrieden sein. Kategorie 3 und 4 erturnten sich je 7 Auszeichnungen. Auch unser Pechvogel aus den letzten Jahren ( Francesca Hutter K4) konnte endlich wieder einmal die Wettkampfsaison ohne Verletzung beginnen und erreicht  den sehr guten 5.Rang.

Anais Rimle erturnte sich in der Kategorie 5, genau wie ihre jüngere Kollegin im Boden eine Traumnote von 9.55. Leider lief es ihr an den anderen Geräten nicht ganz nach Wunsch. Insgesamt konnten aber auch hier noch 3 Auszeichnungen und in der Kategorie 6 eine Auszeichnung mitgenommen werden.

 

Nun werden die Uebungen im Training nochmals geschliffen, bevor Ende April der nächste Wettkampf im Toggenburg ansteht. Dort geht es für die Kategorie 1-4  sich für die St.Galler Meisterschaften zu qulifizieren.

 

 

Resultate

 

Kategorie 1 ( 69 Tui)          Kategorie 2 (86 Tui)                       Kategorie 3 (73 Tui )

 

1.Vivien Hengartner*          4.Ladina Nussberger*         12.Andrina Braun*

6.Joy Umegbolu*               11.Lynn Bachmann*            22.Alina Sprokkereef*

7.Nisha Bleifuss*               12.Athina Sommer*             25.Tamara Nussberger*

10.Malin Angehrn*             17.Alisha Roth*                   25.Alyssa Kötzel*

11.Catalina Blatt*              19.Loryne Eisenegger*         25.Ladina Gähwiler*

12.Mara Moser*                  49.Keyla Eisenegger             29.Livia Stutz*

25.Anna Gisler*                  50.Lia Schmid                     32.Ramona Cadonau*

25.Sarina Gähwiler*            57.Selina Teufer                  53.Elin Roefs

42.Nicolaja Götte                 57.Amelie Schnyder

                                          57.Jamila Clemencon

                                          78.Lisa Herberth

 

 

Kategorie 4 (76Tui)

5.Francesca Hutter*

13.Lisa Stillhart*

16.Amela Mujkonovic*

27.Jasmin Landolt*

27.Eliane Weideli*

31.Melanie Arnold*

32.Noemi Fässler*

36.Raschle Geraldine

56.Sarina Scholz

 

Kategorie 5 (53 Tui)                         Kategorie 6 (16 Tui)

15.Mara Gehrig*                              8.Larissa Schubert*

16.Leonie Mordeku*

19.Lynn Gehrig*

38.Alessia felix

41.Anais Rimle

43.Fabia Stillhart

 

 


Saisonstart geglückt

Am Donnerstagabend 12. März starteten die Mädchen der Geräteriege vom STV Wil in die neue Wettkampfsaison. Eine grosse Schar angereister Fans unterstützten die Mädchen bei ihrem teilweise ersten "Ernstkampf" grossartig. Die Leistungen der Mädchen waren gut, alle wissen nun was sie bis zum Staadercup noch trainieren müssen so dass sie auch dort strahlend auf dem Treppchen stehen können.

Rangliste:

Kategorie 1

1.Joy 27,30

2. Vivien 27,05

3. Nisha 27,00

4.. Sarina 26,90

5. Catalina 26,75

6. Malin 26,15

7. Nicolaja 25,65

8. Anna 24,60

Kategorie 2

1. Ladina 36,60

2. Lynn 36,20

3. Alisha 35,95

4. Keyla 34,80

5. Amelie 34,50

6. Loryne 34,50

7. Athina 34,30

8. Selina 34,50

9. Jamila 32,85

10. Samira 32,00

Kategorie 3

1. Alina 35,75

2. Tamara 35,60

3. Alyssa 35,35

4. Livia 34,95

5. Ladina 34,80

6. Ramona 33,95

7. Elin 32,35

Kategorie 4

1. Francesca 36,25

2. Lisa 34,70

3. Noemi 34,25

4. Jasmin 34,05

5. Geraldine 33,80

6. Sarina 32,10

Kategorie 5

1. Leonie 36,10

2. Lynn 35,50

3. Fabia 34,35

4. Anais 33,05

5. Mara 27,00