Aktuelles aus der Geräteriege STV Wil

Dankeschön

Die Mädchen der Geräteriege des STV Wil blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück. Nebst vielen Auszeichnungen und einigen Medaillen qualifizierten sich auch zwei Turnerinnen für den Halbfinal der Schweizermeisterschaft. Ein positiver Einfluss auf die tollen Resultate könnte der neue Vereinstrainer sein, welchen die Turnerinnen seit dem Frühjahr an den Wettkämpfen präsentierten. Auf diesem Weg möchte sich die Geräteriege und das gesamte Leiterteam zum Jahresschluss bei der Firma Trevida, insbesondere bei Herrn Thoma, für das grosszügige Sponsoring bedanken. Auf ein weiteres erfolgreiches Jahr im neuen Vereinstrainer freut sich die Geräteriege des STV Wil.

 

Mit einem Klick immer top informiert und aktuell auf dem laufenden. Viel Spass beim bestaunen der Fotos und lesen vom Erlebten der Girls vom Geräteturnen vom STV Wil.

 

Halbfinal Schweizermeisterschaft 2010 Spiez - Susanne mit Auszeichnung!

Liechtensteiner Landesmeisterschaft 2010 Balzers

St.Galler kantonal Meisterschaft 2010 Uzwil

Appenzeller Meisterschaft 2010 Appenzell

Thurgauer Meisterschaft 2010 Weinfelden


Thurgauer Meisterschaft 2010 in Weinfelden

 

Erfolgreiches Wochenende der Geräteriege Wil

Am letzten Wochenende des Monats August starteten die Mädchen der Geräteriege vom STV Wil in die zweite Saisonhälfte. Die Jüngeren zeigten ihr Können am Samstag 28. August an der kantonalen Appenzeller Meisterschaft in Appenzell; die K4-7 und Damen Turnerinnen fuhren am Sonntag 29. August ins schöne Thurgau nach Weinfelden um Medaillen und Auszeichnungen zu sammeln.

100% Quote; 9 Turnerinnen holen 2 Medaillen und 7 Auszeichnungen

Die K5 Turnerinnen sahnten am Sonntagmorgen in Weinfelden ab und starteten mit ausgezeichneten Leistungen den sonntäglichen Auszeichnungs- und Medaillensegen der Geräteriege STV Wil. Sie starteten den Wettkampf am Boden wo sich Sarah Hofstetter eine 9.30 erturnte. An den Schaukelringen erturnten sich Michelle Basler und Larissa Schubert die hohe Note 9.35. Selina Baumer, welche in Weinfelden das erste Mal ihren neu gelernten Saltoabgang zum Besten gab, wurde für ihren Fleiss mit der Note 9.00 belohnt. Am Schluss durfte sich Michelle Balser die Silbermedaille umhängen lassen und die anderen drei K5 Turnerinnen jeweils eine Auszeichnung abholen. Die Turnerinnen der Kategorie 4 konnten mit den guten Leistungen der K5 Mädchen ohne Probleme mithalten. Nach einem gelungenen Wettkampf belegte auch Tabea Rimle den Silbermedaillenplatz wie auch die andren drei Turnerinnen jeweils einen Auszeichnungsplatz. Die einzige Damenturnerin der Wilerinnen Susanne Wahrenberger, wollte nicht ohne Auszeichnung nach Hause. Sie zeigte einen konstanten Wettkampf und wurde mit dem guten 6. Rang belohnt.

Ranglistenauszug Thurgauer Meisterschaft Weinfelden:

K4 (54 TUI)

2. RImle Tabe *

4. Schönenberger Sina *

5. Scholz Salome *

18. Mächler Alessia *

 

K5 (66 TUI)

2. Basler Michelle *

14. Hofstetter Sarah *

24. Schubert Larissa *

25. Baumer Selina *

 

KD (16 TUI)

6. Susanne Wahrenberger *

Gesamtrangliste hier


Appenzeller Meisterschaft 2010 in Appenzell

 

Erfolgreiches Wochenende der Geräteriege Wil

Am letzten Wochenende des Monats August starteten die Mädchen der Geräteriege vom STV Wil in die zweite Saisonhälfte. Die Jüngeren zeigten ihr Können am Samstag 28. August an der kantonalen Appenzeller Meisterschaft in Appenzell; die K4-7 und Damen Turnerinnen fuhren am Sonntag 29. August ins schöne Thurgau nach Weinfelden um Medaillen und Auszeichnungen zu sammeln.

Neun Auszeichnungen in Appenzell

Im Feld der 64 Gäste Turnerinnen schlugen sich die jüngsten Turnerinnen K1 sehr gut. Lynn Gehrig zeigte ihr ganzes Können, durfte sich bei jedem Gerät eine Note über 9.00 schreiben lassen und verdiente sich am Schluss den guten neunten Rang. Ebenfalls eine Auszeichnung erturnten sich Eliane Weidele und Jasmin Landolt. Bei den K2 Turnerinnen durfte sich Anais Rimle zuerst die Silbermedaille umhängen lassen. Dieser Rang wurde jedoch wegen eines Rechnungsbürofehlers annulliert und Anais belegte Schlussendlich den undankbaren vierten Rang. Auch Gehrig Mara und Stillhart Fabia wurden nach der Korrektur umplatziert, durften aber ihre Auszeichnung verdient behalten. Die sieben K3 Turnerinnen starteten nervös in den Wettkampf. Sarah Basler konnte sich dank dem Adrenalin und gut geturnter Schaukelringübung die gute Note 9,10 schreiben lassen. Am Sprung trumpfte Jasmin Gämperli mit der Note 9,00 auf wobei sie nur gerade von der Überfliegerin Ladina Hug mit der Supernote 9,55 überboten wurde. Traurig war Alessia Felix über die unverständlich tiefe Note am Reck welche sich jedoch bei genauerem Nachfragen als super Note 9,05 erpuppte.

 

Bilder hier

 

 

Ranglisten Auszug Appenzeller Meisterschaft

K1 (64 TUI)

9. Lynn Gehrig *

16. Weidele Eliane *

23. Landolt Jasmin *

31. Stillhard Lisa

36. Bölük Jale

43. Scholz Sarina

44. Hug Livia

45. Stutzt Livia

47. Halter Laura

47. Durrer Jara

47. Nussberger Tamara

51. Nobile Milena

 

K2 (54 TUI)

4. RImle Anais *

14. Gehrig Mara *

18. Stillart Fabia *

30. Hinder Svenja

32. Wick Deborah

47. Egli Anya

 

K3 (76 TUI)

15. Hug Ladina *

22. Gämperli Jasmin *

26. Basler Sarah *

33. Malgaroli Lara

35. Felix Alessia

43. Mautz Chiara

52. Hunziker Nadja

 

Gesamtrangliste hier

 


Kantonale Meisterschaft Uzwil 2010

Michelle und Susanne auf Schweizermeisterschaftskurs

An der diesjährigen kantonalen Meisterschaft der Geräteturnerinnen in Uzwil zeigten die Wiler Geräteturnerinnen eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem Anfang der Saison. In der Kategorie 1 durften sich im grossen Feld zwei Wilerinnen eine Auszeichnung abholen. Lynn Gehrig legte mit einer konstanten Leistung den Grundstein für ihren guten elften Platz, Eliane Weidle trumpfte am Reck mit der guten Note 9.30. Die K2 Mädchen holten mit dem 30. Rang von Mara Gehrig eine weitere Auszeichnung nach Wil. Allgemein wurden die gezeigten Übungen der Mädchen streng bewertet, man durfte mit einer Note über 9.00 im starken Turnerinnenfeld sehr zufrieden sein. Die K3 und K4 Turnerinnen absolvierten ihren Wettkampf zeitgleich. Ladina Hug verschenkte am Boden wichtige Punkte, durfte sich aber trotzdem als gute achte eine Auszeichnung umhängen lassen. Die K4 Turnerinnen hatten, wie viele andere auch, mit den extrem langen Schaukelringen zu kämpfen. Salome Scholz konnte sich knapp eine Auszeichnung erturnen, den anderen reichte es einmal mehr um wenige Zehntel nicht in die vorderen Ränge. Super lief der Wettkampf der K5 Turnerin Michelle Basler. Letztes Wochenende im Thurgau erturnte sie sich die Silbermedaille, eine glatte Wiederholung der Platzierung schaffte sie mit einer konstanten Wettkampfleistung auch in Uzwil. Somit ist Michelle Basler wiederum auf dem Weg, sich für den Halbfinal der Schweizermeisterschaft zu qualifizieren. Ebenfalls auf Schweizermeisterschaftsteilnahmekurs ist die einzige Damen Turnerin Susanne Wahrenberger. Mit einem super Sprung und der Gruppenbestnote, klassierte sie sich auf dem zweiten Platz der St.Gallerinnen. In zwei Wochen werden die Wilerinnen ins nahe Ausland nach Balzers fahren und sich mit guten Leistungen die Tickets für die Teilnahme am Halbfinal der Schweizermeisterschaft anfangs November in Spiez sichern.

Gesamtrangliste Samstag und Sonntag hier 

Ranglistenauszug

K1 (93 TUI)

11 Gehrig Lynn 2001 STV Wil 9.00 9.20 9.00 27.20 *

30 Weideli Eliane 2001 STV Wil 8.95 8.50 9.30 26.75 *

54 Stillhard Lisa 2001 STV Wil 8.90 8.45 8.85 26.20

67 Landolt Jasmin 2001 STV Wil 8.15 8.80 8.85 25.80

69 Nobile Milena 2002 STV Wil 8.30 8.15 9.25 25.70

88 Scholz Sarina 2002 STV Wil 8.10 7.80 8.75 24.65

 

K2 (85 TUI)

30 Gehrig Mara 2000 STV Wil 9.25 9.00 9.00 27.25 *

62 Stillhard Fabia 2001 STV Wil 9.10 8.90 8.50 26.50

65 Rimle Anais 2002 STV Wil 7.90 9.55 8.95 26.40

 

K3 (63 TUI)

8 Hug Ladina 1999 STV Wil 9.30 8.90 9.65 9.00 36.85 *

29 Thoma Stefanie 1998 STV Wil 9.40 8.75 8.85 8.90 35.90

42 Gämperli Jasmin 1998 STV Wil 9.10 8.15 9.25 8.75 35.25

54 Malgarolo Lara 1997 STV Wil 9.20 8.10 9.05 8.25 34.60

58 Felix Alessia 1999 STV Wil 8.75 7.40 8.90 9.00 34.05

63 Hunziker Nadja 1999 STV Wil 8.40 7.80 8.90 8.15 33.25

 

K4 (41 TUI)

15 Scholz Salome 1998 STV Wil 9.05 8.70 8.65 8.90 35.30 *

18 Rimle Tabea 1999 STV Wil 8.80 8.90 8.65 8.85 35.20

31 Mächler Alessia 1997 STV Wil 8.65 8.85 8.70 8.00 34.20

 

K5 (58 TUI)

2 Basler Michelle 1995 STV Wil 9.45 9.30 9.30 9.00 37.05 S

23 Hofstetter Sarah 1997 STV Wil 8.90 9.15 8.75 8.60 35.40

23 Baumer Selina 1994 STV Wil 9.05 8.50 8.90 8.95 35.40

32 Schubert Larissa 1996 STV Wil 9.00 9.15 8.60 8.30 35.05

 

KD (20 TUI)

8 Wahrenberger Susanne 1990 STV Wil 8.90 9.05 9.05 9.00 36.00

(2. Rang St.Gallen)

 


Liechtensteiner Landesmeisterschaft Balzers

Vier Podestplätze für den STV Wil an den Landesmeisterschaften in Balzers

Am Wochenende vom 18./19. September starteten die Mädchen der Geräteriege vom STV Wil an der Landesmeisterschaft in Balzers FL. Für die jüngeren war es der letzte Wettkampf dieser Saison, für die älteren die letzte Möglichkeit sich für den Halbfinal der Schweizermeisterschaft zu qualifizieren. Die Trainerinnen und Trainer der Mädchen blicken auf einen sehr erfolgreichen Wettkampf zurück.  Die K 1 Turnerinnen starteten sehr nervös. Dies legte sich nach dem 1.Gerät Reck, denn sieben der neun Turnerinnen holten sich eine Note über 9.00 Punkte. Bei den weiteren Geräten Boden und Sprung überzeugten gleich drei Turnerinnen; Lynn Gehrig, Lisa Stillhart und Eliane Weideli. Trotz diesen guten Leistungen reichte es nicht ganz nach vorne. Mit den Rängen 10 und zwei mal 13 sicherten sie sich eine Auszeichnung.Die K2 Mädchen turnten gut, Fabia Stillhard überzeugte an jedem Gerät und erhielt Konstant Noten über 9.00 Punkte. Anais Rimle konnte ausser am Reck mit den Leistungen von Fabia Stillhard mithalten und beide durften sich am Schluss eine Auszeichnung umhängen lassen. Fast alle K3 Turnerinnen konnten die Saison mit einem persönlich höchsten Gesamttotal abschliessen. Ladina Hug sicherte sich mit ihrer konstanten Leistung die Bronzemedaille, Stefanie Thoma und Jasmin Gämperli eine Auszeichnung und Chiara Mautz und Sarah Basler mussten einmal mehr die Plätze direkt hinter den Auszeichnungen belegen. Im K4 bestätigten die Mädchen ihre guten Resultate der Saison. Sina Schönenberger war die beste Wilerin als dritte der Gesamstrangliste, Salome Scholz wurde mit nur fünf Hunderstel Rückstand vierte. Auch Tabea Rimle und Alessia Mächler trugen mit einer Auszeichnung zur guten Teamleistung bei. Michelle Basler brauchte in der Kategorie 5 nochmals ein gutes Resultat um sich für die Mannschaft der Schweizermeisterschaft zu qualifizieren. Wie gewohnt liess sie nichts anbrennen und erturnte sich zum dritten Mal in Folge die Silbermedaille. Sarah Hofstetter reichte es nicht für die SM Quali, jedoch durfte auch sie eine Auszeichnung abholen. Die einzige Wiler Damenturnerin Susi Wahrenberger qualifizierte sich mit einem dritten Rang ebenfalls für den Halbfinal in Spiez. Für diesen Anlass gilt es nun nochmals fleissig zu trainieren um am 6./7. November in Spiez mit der Mannschaft erfolgreich zu sein und sich für den Einzelfinal zu qualifizieren.

 

Gesamtrangliste

Ranglistenauszug


K1 (62 Tui)
*10. Lynn Gehrig
*13. Eliane Weideli
*13. Lisa Stillhard
39. Livia Hug
44. Jasmin Landolt
46. Milena Nobile
50. Sarina Scholz
53. Sarah Durrer
57. Tamara Nussberger
 
K2 (70 Tui)
*9. Fabia Stillhard
*24. Anais Rimle
27. Deborah Wick
31. Mara Gehrig
26. Anja Egli
 
K3 (55 Tui)
*3. Ladina Hug
*6. Stefanie Thoma
*20. Jasmin Gämperli
21. Chiara Mautz
22. Sarah Basler
29. Nadja Hunziker
33. Lara Malgaroli
 
K4 (45 Tui)
*3. Sina Schönenberger
*4. Salome Scholz
*6. Tabea Rimle
*15. Alessia Mächler
 
K5 (59)
*2. Michelle Basler
*19 Sarah Hofstetter
 
KD (5 Tui)
*3. Susanne Wahrenberger
 

Gesamtrangliste

Ranglist_GETU_LM2010.pdf


Halbfinal Schweizermeisterschaft 2010 Spiez

Susanne Wahrenberger mit Auszeichnung


Am Samstag 6.November 2010 turnten die besten Geräteturnerinnen der Schweiz am Halbfinal in Spiez. Susann Wahrenberger vom STV Wil qualifizierte sich durch konstante Leistungen in der vergangenen Saison in der Kategorie Damen. Am Wettkampftag war Susanne Wahrenberger sehr nervös. Verständlich, turnt man vor einem riesigen Publikum im neu angeschafften Kantons Tenue an einem Wettkampf den man sich über ein Jahr lang hart erarbeitet hat. Das Dress stand Susanne gut und sie zeigte darin ansprechende Leistungen für den Kanton St.Gallen. Vor allem am Reck erturnte sie ihre persönliche Bestnote 9.05. Der extra für Susanne angereiste Fanclub unterstützte sie mit Rufen, Fanen und einem speziell angefertigten Plakat. Auch Michelle Basler, welche sich für den Kanton St.Gallen für die Mannschaft in der Kategorie 5 qualifiziert hatte, leider aber durch einen Skiunfall ihren Platz im Team abgeben musste, reiste mit auf Spiez und feuerte Susanne Wahrenberger lautstark mit an. Schlussendlich reichte das Gesamttotal der Damenmannschaft für den herrvorragenden achten Schlussrang von 20 startenden Teams.

Leider reichte die Gesamtpunktzahl von Susanne Wahrenberger nicht für die Qualifikation für den Final vom 20. November in Stansstaad. Der STV Wil gratuliert Susanne auf diesem Weg zu ihrer gezeigten Leistung! Für uns bist du die BESTE :-)!!!


Ranglistenauszug zum Downloaden