Jugendriegen STV Wil

Hallo und herzlich Willkommen bei der sportbegeisterten Jugend vom STV Wil. Mit einem Klick auf der linken Seite kommen sie zu den verschiedenen Jugendriegen welche der STV Wil für alle Kinder anbietet. 

Bei Interesse setzen sie sich mit den entsprechenden Leiter/innen in Verbindung. 

Interner Wettkampf in der Jugi

Am 08. Juni durften wir bei schönstem Wetter den internen Wettkampf in den Disziplinen Ballwurf, Weitsprung und 60m Sprint durchführen.

 

Die Mädchen waren motiviert, ihr Bestes zu geben. Seit einigen Wochen haben wir die Sportarten geübt. Leider haben wir uns für den UBS Kids Cup zu spät angemeldet. Ein „interner“ Wettkampf war uns jedoch wichtig, damit sich die Mädchen untereinander messen konnten.

 

Im Vordergrund stand natürlich der Spass. Nach den absolvierten Disziplinen haben sie noch verschiedene Spiele gespielt, während die Leiter die Notenblätter auswerteten.

 

Die ersten 3 Platzierten jeder Kategorie erhielten eine Medaille und am Schluss gabs noch ein „Rakete“ für den Nachhausweg.

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung aller Leiterinnen

 

Fotos hier

 

 

Milena, Lena, Janine, Karin

 

Di Jugimädchen am Kantonalen Jugendturnfest in Kirchberg

Nachdem der STV Wil diesen Anlass im letzten Jahr im Lindenhof organisiert hat, konnten wir uns am Samstag den 17. September in Kirchberg wieder als Gäste anmelden.

 

Wir trafen uns um 08.00 Uhr mit 30 Mädchen am Bahnhof Wil. Der Bus brachte uns in windes Eile zu unserem Nachbarverein.

 

Die Disziplinen Pendelstaffette, Sprung, Biathlon, Rugby und Weitsprung wurden von den 1-. bis

6-Klässlerinnen mit viel Engagement absolviert. Das Wetter spielte perfekt mit und wir konnten den ganzen Tag draussen verbringen.

 

Wir mussten einige Vereine mit ihren guten Leistungen an uns vorbei ziehen lassen. Es reichte dann bei den Grossen für Platz 6 und bei den Mittleren und Kleinen für die Plätze 5, bzw. 7. Trotzdem können wir auf einen spannenden und abwechslungsreichen Tag zurückblicken.

 

Wir danken den Kindern für ihren tollen Einsatz. Es hat uns Spass gemacht, mit Euch an diesem grossen Anlass dabei zu sein.

 

Fotos findet ihr hier.

 

Das Jugileiterteam

Jessica, Eliane, Karin, Milena, Laurianne und Noemi

Jugireise 2016

Am Samstag Morgen starteten wir am Bahnhof in Wil. Mit dem Zug ging es nach St.Gallen, wo wir in den Bus nach Arbon umsteigen.

 

Dort angekommen, machten wir uns zu Fuss auf den Weg Richtung Mörschwil. Zwischen Erdbeer- und Apfelplantagen wanderten wir durch den schönen Kanton Thurgau. Aufgrund der schlecht Wetterlage der letzten Tage, war es leidern nicht möglich ein Feuer im Freien zu entfachen.

 

Als Überraschung gönnten wir uns einen Spaghettiplausch im Restaurant Adler in Mörschwil. Sie schmeckten hervorragend.

 

Gestärkt machten wir uns auf den Weg zum nächsten Spielplatz. Gleichzeitig fing es aber an zu regnen und es sah nicht aus, als wäre es nur ein Platzregen.

 

Wir klärten das Wetter in Wil ab und entschieden, früher als geplant nach zurückzureisen. Hier erwartete uns noch trockenes Wetter.

 

Auf dem schönen Spielplatz im Bergholz verbrachten wir den Nachmittag mit 15/14 spielen und herumklettern. Immer wieder mussten wir die Regenjacke anziehen, weil kleine Regengüsse vom Himmel kamen. Dies störte aber niemanden, da die wärmende Sonne sich danah immer wieder zeigte.

 

Wir durften eine wunderbare Jugireise mit bester Stimmung unter den Kindern, Wetterkapriolen und spontanen Planänderungen erleben.

 

Fotos hier.

 

Karin Stillhard

 


Samichlaus 2015

Der Samichlaus war auch beim Nachwuchs zu Besuch......

 

Am Donnerstag 3. Dezember 2015 war der Samichlaus bereits das erste Mal beim STV Wil zu Besuch. In der Turnhalle Lindenhof haben die Organisatoren den alljährlichen Parcours aufgestellt, an dem sich die 10 Gruppen messen konnten. Tennisbälle in einen Schwedenkasten treffen, Pedalo fahren, einen Ball auf zwei Holzstäben balancieren usw.

 

Um 19.00 Uhr traf dann der Samichlaus mit seinem Schmutzli im Lindenhof ein. Die Kinder waren gespannt was er während des Jahres alles gesehen hatte und zu erzählen wusste. Auch mussten ein paar Kinder dem Samichlaus vorturnen und zeigen, was sie konnten. Er war begeistert!

 

Um 20.00 Uhr konnten die knapp 100 Kinder zufrieden und mit einem feinen Grittibänz  nach Hause gehen.

 

Am Anlass nahmen die Jugi Mädchen und Knaben, die Geräteturnriege sowie die Knaben des TZ Fürstenland teil.

 

Ganz herzlichen Dank an alle, die sich für diesen abwechslungsreichen Abend engagiert haben.



KJTF in Balgach, 20. September 2014

 

Der STV Wil  am Kantonalen Jugendturnfest in Balgach vom Samstag 20.09.2014

 

Die Jugendabteilung des STV Wil  hat sich sehr auf diesen besonderen Anlass gefreut.

 

Um 08.02 Uhr fuhren 40 Kinder, 5 Leiter mit dem Zug nach Balgach. In Heerbrugg mussten wir aussteigen und die 1,6 km nach Balgach zu Fuß zurücklegen.

 

Die 22 Mädchen der Unterstufe mussten bereits um 10.30 zum dreiteiligen Vereins-Wettkampf antreten. Mit einer sehr schönen Darbietung in der Disziplin „Gymnastik Bühne“ konnten sie Zuschauer beeindrucken. Danach standen noch Rugby und der Weitsprung auf dem Programm. Mit der Gesamtpunktzahl von 23.84 Punkten konnten sie den dritten Platz in der 2. Stärkeklasse erturnen.

 

Die 8 Knaben haben in den Disziplinen Pendelstafette, Biathlon und ihrem Sprungprogramm ihr Bestes gegeben. Sie erreichten eine Gesamtpunktzahl von 22.96 Punkten.

 

Nachdem die Mädchen der 1. und 2. Klasse ihre Gspänli angefeuert haben, kamen sie dann selbst noch zum Zuge. Um 13.00 gings mit der Pendelstafette los. Nachdem um kurz vor 14.00 Uhr ein Sommergewitter niederging, konnten wir den Biathlon auf der nassen, rutschigen L Wiese absolvieren.

 

Als letztes stand dann noch das Programm des Bodenturnens auf unserem Programm. Vor einer Kulisse mit vielen Zuschauern aufzutreten, war für alle etwas ganz Besonderes. Die Mädchen waren sehr nervös, da es für die meisten auch die erste Teilnahme an einem Turnfest war. Nach ihrem Auftritt konnten dann auch sie den Spielplatz auf der Sportanlage Riet geniessen. Sie erturnten eine Gesamtpunktzahl von 20.76 Punkten.

 

Um 16.30 Uhr durften wir zur Rangverkündigung aufs Sportareal einmarschieren. Dies war ein sehr farbenfroher und festlicher Programmpunkt.

 

Wir dürfen auf ein gelungenes und unfallfreies Jugendturnfest zurückblicken, welche den Kindern hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Ich möchte an dieser Stelle einen Dank an den STV Wil, die Jugi-Leiter, Kampfrichter und Eltern aussprechen, die uns an diesem Tag unterstützt haben.

 

Karin Stillhard


Jugireise 2014

Die Jugireise fand dieses Jahr an einem Sonntag (04.05.2014) statt. Aus diesem Grund haben wir daraus einen Maibummel kreiert und auch die Eltern dazu eingeladen.

 

Wir trafen uns um 10.00 beim Klosterweg. Mit einem Foti-OL erkundigten wir zuerst die Stadt. Altersheim Sonnenhof, Jahrmarkt, Centralhof, Spielplatz beim Weiher waren abgebildet. Jede Station musste auf dem Foto erkannt und vor Ort eine Frage beantwortet werden.

 

Die vorletzte Station war der Brunnen beim Ölberg. Auf einer Karte im letzten Couvert war dann das Ziel angekreuzt.

 

Wir trafen uns bei der Feuerstelle in der Nähe des Wiler Turms. Das Feuer brannte schon (danke Christof und Pascal) und wir konnten uns daran wärmen. Der Grillrost wurde schnell belegt mit den feinen Würsten und Schlangenbroten.

 

Auch dieses Jahr war das Wetter leider schlechter als vorausgesagt. Eine kalte Bise blies uns entgegen. Brrrrr.....

 

Wegen des kalten Wetters mussten wir den Ausflug leider frühzeitig beenden. Als wir dies entschieden, schien die Sonne vom blauen Himmel.  Dies war dann doch noch ein wärmender Abschluss.

 

Karin Stillhard



Jugitag in Rheineck, 02. Juni 2013

 

Regen, Regen, Regen...........

 

Beim diesjährigen Jugitag wurden die Mädchen der 1. bis zur 6. Klasse in Leichtathletik-Disziplinen gewertet. Die angemeldeten Disziplinen waren Ballwurf/Kugelstossen, Sprint und Weitsprung.

 

Die Durchführung des Jugitags in Rheineck stand auf wackeligen Beinen, da es am Freitag und Samstag ergiebig regnete und dadurch viele Grünflächen der Ostschweiz unter Wasser standen. Der Wetterbericht hatte für Sonntag Nachmittag aber Besserung versprochen. Und so war‘s dann auch!

 

Mit stattlichen 45 Kindern durften wir am Sonntagmorgen die Fahrt ins Rheintal aufnehmen. Dass wir die ÖV’s benutzten, kam uns zu Gute, da die Autobahn am Morgen wegen Hochwassers bei

St. Margrethen gesperrt werden musste. Auch Teile der Bahnstrecke waren nur einspurig befahrbar.

 

Die Organisatoren stellten uns die Turnhalle für die Wartezeiten zur Verfügung. Die Startzeit verzögerte sich wegen technischer Probleme (wetterbedingt) dann auch um etwa eineinhalb Stunden. Dafür konnten wir dann bei trockenem Wetter mit den Wettkämpfen starten.

 

Mit dem Ballwurf ging‘s los. Der Sprint wurde über 50, 60 oder 80 Meter ausgetragen. Danach mussten die Mädchen noch den 1000m absolvieren. Zu dieser Zeit zeigte sich sogar die Sonne. Der Weitsprung konnte leider nicht durchgeführt werden. Das Sandfeld stand unter Wasser.

 

Somit konnten wir früher unser wohlverdientes Mittagessen einnehmen.

 

Die Leiter möchten sich ganz herzlich bei den Kindern bedanken, die mit uns nach Rheineck gereist sind. Wir wussten nicht, was uns erwartet.

 

Die gebrachten Leistungen können sich sehen lassen. Von den 45 Mädchen haben 12 eine Auszeichnung erhalten.

 

Kat. U08           11.  Jenny Sauter, 13. Rahel Stolz, 16. Sophie Friedli

Kat. U10           10.  Maria Sager, 20. Valentina Hutter, 24. Amira Rakipi, 25. Kaija Heuberger

Kat. U12           12. Anna Sager, 15. Sarah Bösch, 16. Kathris Aerne, 26. Valérie Hug

Kat. U14           06. Sina Spirig

 

Es wurden jeweils 33,3% jeder Kategorie ausgezeichnet.

 

Auch möchten wir uns auf diesem Weg bei allen ganz herzlich bedanken, die sich als Kampfrichter zur Verfügung gestellt haben.

mehr Bilder dazu hier.


Jugi Tag Kirchberg

 

Am 13. Mai fand der Jugitag in Kirchberg statt. Dabei waren auch Mädchen vom STV Wil. Ein spannender Bericht und weitere Fotos hier

 



Samichlaus

Der Chlaus kam....

Am 2.Dezember  versammelte sich die ganze Jugendabteilung  in der Lindenhofturnhalle. Wie gewohnt, wurde zuerst die Fitness der Kinder geprüft. In verschiedenen Gruppen mussten sie einen Parcours absolvieren. Die Posten waren zum Beispiel: Seilspringen, Klettern, Schlittschuhlaufen mit Teppichen und vieles mehr.

Um 19.00 Uhr sahen dann alle wie sich ein Samichlaus und Schmutzli in die Turnhalle schlichen. Zu wem wollte der Schmutzli wohl? Wir waren doch alle brav und haben gut trainiert!!!

Es sah aber so aus,  dass er wirklich zu uns kommt. Im grossen goldigen Buch standen dann auch einige Sachen über die verschiedenen Abteilungen. Auch mussten Kinder, wie auch Leiter, ihr Können dem Samichlaus und dem Schmutzli noch zeigen.  Alle konnten dann noch einen Grittibenz mitnehmen.

Danke lieber Samichlaus!

&nb